Home

Herrengasse

 

Die Herrengasse ist eine Straße im 1. Wiener Gemeindebezirk, der Inneren Stadt.

Der Straßenverlauf geht auf die römische Limesstraße zurück. Erste urkundliche Erwähnung fand sie 1216. Der Abschnitt zwischen der Freyung und der Augustinerstraße war im Mittelalter als Hochstraße bekannt. Aufgrund der Nähe zur Hofburg, der Residenz der Habsburger, begann sich der Adel bevorzugt hier, also in der unmittelbaren Nähe des kaiserlichen Palasts, anzusiedeln.

Umgestaltung zur Begegnungszone

Am 9. März 2016 wurde nach zwei Jahren Planung die Umgestaltung der 430 m langen Gasse und des 120 m langen Bereichs Fahnengasse / Wallnerstraße zur Begegnungszone vorgestellt. Radverkehr, öffentlicher Bus, Kfz-Verkehr und Fiaker werden limitiert auf 20 km/h Tempo.

Das bedeutet gemütliches Schlendern, Flair aus alten Zeiten inhalieren, und Wien genießen!